27.01.2011 - 07.07.2012

In Liebe geboren - in Liebe gelebt - in Liebe gestorben

 

Diese Homepage widmen wir Josefine Magdalena, unserer unendlich geliebten Tochter, die wir 17 Monate und zehn Tage in unseren Armen und an der Hand halten durften. Ihr Leben ist zu Ende, noch ehe es richtig begonnen hatte. Noch ehe sie diese Welt mit ihren vielen großen und kleinen Wundern kennenlernen durfte. So kurz war unsere gemeinsame Zeit. Unsere Zukunft ist schon Vergangenheit - dabei hatten wir so viele Träume, Wünsche und Hoffnungen.

Aber Josefine war glücklich in dieser kurzen Zeit, sie hat gelacht und gelebt, ganz im Jetzt und Hier. Und sie hat unser Leben reich gemacht, als hätten sich all unsere Hoffnungen bereits erfüllt. Alles an unserem Mädchen war einzigartig: ihre Augen, der Duft ihrer Haare, ihre Art zu lachen, zu weinen und ihre Art, uns zu zeigen, dass sie uns bedingungslos liebt. Niemals wird jemand ihren Platz in unseren Herzen einnehmen können: Er gehört für immer dir, Josenspatz.

Wir mussten unser Kind wieder hergeben, aber wir durften auch so viel Schönes behalten - und genau so viel Schönes hat Josefine auch mitgenommen. Auf diese Weise bleiben unsere Seelen verbunden - wir spüren, dass sie noch immer bei uns, dass sie uns ganz nahe ist. Unsere Liebe findet einen Weg zu dir, Josefine. 

Die vielen Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit sollen auf diesen Seiten lebendig bleiben. Wir wollen sie mit Menschen teilen, die uns nahe stehen. Wir wollen von Josefine erzählen, von all dem Glück, das sie in unser Leben gebracht hat. Aber auch von unserem Schmerz und der Trauer, die der Abschied in uns zurückgelassen hat. 

So viele wertvolle und wichtige Augenblicke haben wir hier versucht einzufangen, in Worte und Bilder können wir nicht alles fassen: Das Wesentliche tragen wir im Herzen.

 

Dein Name bleibt
mit meinem Herzen
schrieb ich in den Sand
dein Name bleibt
auch wenn die Winde
tausend Tänze tanzen
und wilder Wirbel
zu zerstören droht
was nicht
in mir 
zerstörbar ist

dein Name bleibt
auch wenn's im Muschelgang 
des Herzens
flüsternd raunt
Warum?
Auch wenn das Silberrad des Lebens
wie unbefragt
und selbstverständlich weiterläuft - 
Roulette des Seins? 

Du lebst 
in meinen Träumen fort
ganz wie ein Blütenbaum
voll duftender 
Erinnerung
Denn du warst gestern
du wirst morgen sein

Dein Name bleibt - 
in mir die Atemwunde
weil ich
in mir 
dich nicht 
vergessen kann

Drutmar Cremer

 

 

 

 

Kontakt: info@geliebter-josenspatz.de

 

 

 

Top